Deutscher Follow Friday

Ziel des Ganzen ist es, unser Netzwerk zu erweitern, neue Blogger und Blogs kennen zu lernen und vor allem um Spaß zu haben!
Hierbei könnt ihr natürlich gerne mitmachen. Die Infos zur Aktion gibt es immer auf A Bookshelf full of Sunshine



Diese Woche lautet die Frage folgendermaßen:

Passiert es euch oft, dass ihr schon erahnen könnt, was in Büchern als nächstes passiert, wer der Antagonist ist?

Jein, 

Es gibt Bücher, in dem man wirklich jede Handlung voraus sehen kann. Das ging mir zum Beispiel bei "Der Ring der Elemente" oder "Die Drachenkämpferin" so (oder in einem gewissen Maß auch bei "Die Seiten der Welt"). Das sind dann aber meiner Meinung auch er schlechte Bücher, da ich ja beim lesen auch Spannung haben will, und wenn ich einfach schon vorher das meiste erraten kann, ist das natürlich nicht der Fall.

Und dann gibt es da noch die Bücher wo ständig irgendwas passiert womit du nicht gerechnet hast. Eins der besten Beispiele dafür ist wohl die Game of Thrones sage. George RR Martin hat ein echtes Talent die Leute zu überraschen und hierdurch ist auch zu erklären, warum die Bücher so gut sind obwohl es sich um eine ziemlich lange Reihe handelt.  

Bei Markus Heitz zum Beispiel ist es immer abwechselnd in einem Buch, an einigen Stellen weißt du ganz genau was passieren wird während sich an anderen Stellen alles wieder dreht. Ein gutes Beispiel ist dafür das Ende bei Triumph der Zwerge.

Achtung Spoiler!

Ich wusste ziemlich sicher, dass der Rückweg der Zwerge zum Grauen Gebirge nicht leicht wird und das sie wohl auch durch die eigenen Festung angegriffen werden. ABER das der Angriff von der Elbin eingefädelt wird, die ich eigentlich sehr gerne mochte hätte ich nicht erwartet.

Kommentar hinzufügen

    Kommentare

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen